Besäumsäge

Eine Besäumsäge – oder auch einfach „Besäumer“ genannt – ist eine Maschine zum Endbearbeiten von vorgeschnittenem Holz. Ursprünglich wurde die Besäumsäge hydraulisch angetrieben, mittlerweile kommen dafür aber andere Kraftmaschinen zum Einsatz, die maximale Leistung erzielen.

Baumstämme werden mit Hilfe einer Gattersäge in Bretter zersägt, allerdings bleiben die Seitenflächen dabei unbearbeitet. Die unbearbeiteten Stellen und unerwünschten Ränder werden mit der Besäumsäge abgeschnitten.

Für diese spezielle Maschine ist zudem sehr viel Zubehör verfügbar, welches sie besonders vielseitig macht.