Doppelabschiebeportal

Ein Doppelabschiebeportal kann beispielsweise zur konstanten Zuführung von Paletten dienen. Dabei können zum Beispiel zwei Hebebühnen jeweils rechts und links der Rollenbahn einem Plattenstapel zur Verfügung stellen. Die eine Hebebühne versorgt die Rollenbahn solange, bis ihr Stapel aufgebraucht ist, dann kommt die zweite Hebebühne zum Einsatz. Während die zweite Hebebühne arbeitet, also die Rollenbahn mit Platten versorgt, lässt sich die erste Hebebühne neu bestücken.

Diese besonderen Maschinen – meist Sondermaschinen – stellen für Unternehmen gegenüber konventionellen Anlagen eine deutliche Optimierung der Prozesskette dar.