Fräsmaschine

Sondermaschinenbau ist unsere Stärke – die VGS Automatisierungstechnik GmbH ist Ihr leistungsstarker Partner im Bereich individueller Säge-, Fräs- und Bohrtechnik. Unsere Kompetenz liegt in der Konzeption, Entwicklung und im Bau vielseitiger und leistungsstarker Fräsmaschinen, die wir stets für die Anforderungen unserer Kunden individuell konstruieren.

Bearbeitung von flächigen Werkstücken und Hohlkammerprofilen

Eine Fräsmaschine kommt immer dann zum Einsatz, wenn präziseste Fräsbearbeitungen, wie Bohrungen, Langlöcher oder Schlossausfräsungen – beispielsweise für flächige Werkstücke und Hohlkammerprofile – benötigt werden.

VGS entwickelt unter anderem Sondermaschinen in der Fräsbearbeitung für Fenster- und Türprofile, geschäumte Lamellen für Tore sowie für Außenwandverkleidungen und Holzwerkstoffe für die Möbelindustrie. Hierbei spielt es keine Rolle, welche Arten von (geschäumten) Werkstoffen oder Materialien Sie bearbeiten möchten. Unsere speziellen Fräsmaschinen sind sowohl für Profile, Lamellen und Verkleidungen aus Aluminium, Kunststoff und Holz geeignet.

Fräsaggregate in automatischen Anlagen

Die Fräsaggregate befinden sich in der Regel in automatisierten Anlagen, die zusätzliche Bearbeitungsstationen beinhalten, wie beispielsweise Säge- und Bohrstationen. Diese Art von Bearbeitungszentren verfügen in der Regel über automatische Einschubsysteme, mit denen sich die einzelnen Profile übernehmen, vermessen und anschließend in die Bearbeitungszelle transportieren lassen. Hier können die Fräswerkzeuge – je nach Bedarf und Anwendungsfall – Drehzahlen von bis zu 24.000 1/min. erreichen.

Bearbeitung von allen vier Seiten möglich

Durch sogenannte CNC-gesteuerte Supporte kann die Fräsbearbeitung von allen vier Seiten stattfinden. Die Supporte bringen die jeweiligen Frässpindeln dabei präzise in die vorgesehene Arbeitsposition. Die Anzahl der Supporte ist unter anderem sowohl von den Anforderungen des Kunden, als auch von den gewünschten Fräswerkzeugen beziehungsweise deren Durchmessern abhängig.

Die Fräsbearbeitung kann jedoch auch mit Punkt-zu-Punkt-Schritten, anstatt mit einer CNC-Steuerung, durchgeführt werden.

Ein weiterer Vorteil solcher individuellen Anlagen: Die Werkstückspanner befinden sich in unmittelbarer Nähe der Bearbeitungsbereiche und können je nach Bedarf umgesetzt werden.

Gegenüberliegende Fräsbearbeitung spart Zeit bei der Fertigung

In automatischen Bearbeitungszentren mit CNC-gesteuerter Säge-, Fräs- und Bohrtechnik sind zudem gegenüberliegende Fräsbearbeitungen möglich. Dabei fahren die Frässpindeln aufeinander zu und führen eine oszillierende Bewegung aus. Diese Art der Bearbeitung ist besonders bei geschäumten Lamellen von Vorteil, da die Fräswerkzeuge einen größeren Bereich ihrer Schneiden verwenden können und so wesentlich weniger Verschleiß unterliegen.

Da diese Prozedur zur gleichen Zeit stattfindet, lässt sich deutlich Zeit bei der Fertigung einsparen.

Ein weiterer Vorteil gegenüberliegender Fräsbearbeitung: Je nach Amplitude lässt sich eine Wellenform in den Schaum fräsen, so dass dieser das Reststück noch fixiert und dieses beim Weitertransport sicher gehalten wird.

Individuelle Fräsmaschinen vom Sondermaschinenbauer VGS Automatisierungstechnik

Sie benötigen eine individuelle Fräsanlage oder wünschen sich weitere Informationen über die Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten einer Fräsmaschine? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf einen persönlichen und unverbindlichen Beratungstermin!