Sternwender

Sternwender haben ihren Namen wohl ihrer baulichen Beschaffenheit zu verdanken: es sind kreisförmige Förderer, mit sternförmig ausgerichteten „Förderarmen“.

Zu finden sind Sternwender vorwiegend in der Industrie in Förderanlagen oder –Straßen. Hier können sie in einer Linie mit Ketten- oder Zahnriemenförderern stehen. Häufig dienen Sternwender in solchen Anlagen als Kühlbereich, aber auch als Zwischenpuffer oder zum tatsächlichen Wenden von Werkstücken werden sie eingesetzt.

Für die Anzahl der Fächer oder die Abmessungen der Sternwender gibt es keine festen Größen, sodass sie sich nach den jeweiligen Anforderungen herstellen lassen. Diese Wender können sowohl kontinuierlich laufend oder taktend programmiert sein.